Dazwischen
Sonntag, 18. November 2018

Brain &

Hier wird meine Kommandozentrale sein wenn ich die Weltherrschaft übernommen habe. 6 Weise werden mir Rat geben, manchmal gehe ich mit den Eisbären tauchen um zu sehen ob sie satt sind. Die Menschen werden es sein, die Automobile aus den Städten verbannt und der Natur ihren Teil gegeben.

Mehr kann ich nicht tippen da ich trainiert habe und einen batzen Muskelkater mein eigen nenne. Der Schmerz ist sicher nicht einmal in der Nähe der körperlichen Qualen die die irische Mannschaft heute durchstehen muss, aber ihre Freude über den Sieg eines grandiosen Spiels wird ihnen drüber hinweg helfen.

Es war so spannend! Ein Irrsinn.

Weinen, mitweinen kann auch heilen. Mitfreuen auch. Ich habe keine Angst. Endlich ist es kalt. Und es gibt so viele Königinnen da draußen! Morgen begegne ich schon in aller Herrgottsfrühe zwei von ihnen, dann kurz drauf zwei weiteren, heute sind wir drei, lauter Eisköniginnen, schön und stark und kalt wie Alaska. Ich weiß was ich will, was ist akzeptiere ich nur als weiteren Schritt nicht als Ergebnis. Wenn die Richtung stimmt, kann es auch mal schneller gehen. Kein Problem.

Samstag, 17. November 2018

sie wächst

Goldene Milch trinken und Tempel Bilder anschauen de.wikipedia.org dazu schmurgelt am Herd der Serviettenknödel denn heute gibt es Knödl mit Ei und grünem Salat. Wäsche gewaschen habe ich, stricken werde ich gleich.

Das Wetter ist freundlich und kalt, zuversichtlich denke ich über die Gegenwart nach. Gestern hat mich das Fernsehen interviewt. Zum Schluss sagte ich 'Auf Wiederhören'... I am the great konfusio. Naja. LOL

Ganz lustig gerade. Wobei die Trotzphase von O mich an den Rande des Wahnsinns treibt. Der hat aber einen starken Willen! Meine Herren. Im Kindergarten sagen sie: Das geht 1. vorbei und 2. halt Kompromisse eingehen. Ich weiß schon, es ist ein Geben und Nehmen und das muss er lernen, aber diese Egozentrische Angelegenheit gibt mir einen Crash-Kurs im Erwachsenwerden in der Tat. Sogar meine Stimme ist dunkler geworden, nicht da bei dem Interview auf der Straße, da klinge ich wie Kermit oder Mickey Maus oder irgendwas dazwischen, aber sonst so. Beim Vorlesen. Jetzt gehen schon ganze Bücher! Also mit Text neben den Bildern. Sehr erfreulich.

Man wird sehen, man wird sehen, was der Winter bringt.

nord-sued.com <--- das liebe ich!

Donnerstag, 15. November 2018

Schreiben oder stricken?

Letztens gelesen: unter dem Schatten eines großen Baumes wächst kein zweiter heran. Es braucht schon etwas Abstand. Dann gedacht dass ich ein recht verkümmertes Pflänzchen bin aber der O wieder stark dahin wächst. Bissi deprimierend klingt das in der Tat - zumindest für mich. Für meinen baumgroßen Vater und meinen gut gedeihenden Sohn natürlich nicht. Aber bisschen egoistisch darf ich auch werden. Also ziehe ich von dannen, innerlich. Raus in die große weite Welt, in der Phantasie. Habe etwas vor. Aber erstmal spenden. Liebe Grüße

Sie sind nicht angemeldet